TSV U19 A1-Junioren Blog

U19: TSV Merklingen - FSV 08 Bissingen II 0:2

Mit dezimiertem Kader aber endlich wieder mit Dennis im Tor, war das Spiel gegen die deutlich stärker einzustufenden Gäste schon in der Planung sehr schwer. Doch Merklingen war gut eingestellt und zeigte, das man es dem Gegner schwer machen wollte. Man konnte den Spielaufbau immer wieder entscheidend stören und wenn Bissingen mal durchkam, half auch mal ein wenig Glück. Bissingen biss sich teilweise die Zähne aus, und nutzte gute Gelegenheiten nicht mit Ausnahme in der 21. Minute. Das brachte Merklingen aber nicht vom Plan ab, hinten gut zu stehen und vorne mit schnellem Umschalten gefährlich zu bleiben. So nutzte nicht nur Bissingen seine Möglichkeiten nicht, auch Merklingen vergab 3 sehr gute Chancen zum Ausgleich. 

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Bissingen machte das Spiel, kam auch gut bis zum Merklinger Strafraum, aber im Abschluss war es dann zu schwach. Die Merklinger Angriffe hingegen wurden spärlicher, da natürlich die Kraft nachließ. Das 0:2 war dann doch ein wenig ärgerlich. Bei einem Eckball ging die Mannschaft nicht zwingend genug zum Ball und Bissingen traf per Kopf. 

Ein letztlich verdientes Ergebnis, wobei in einem solchen Spiel sowohl ein Überraschungspunkt, als auch eine deutlicherer Niederlage drin gewesen wäre.