TSV U19 A1-Junioren Blog

U19: SGM Remseck-Pattonville/Sal. Kornwestheim - TSV Merklingen 6:0

Eine grausame erste Hälfte der Gäste bescherte den Hausherren einen deutlichen Sieg. Als wäre es ein Spie einer A-Jugend gegen eine C-Jugend, so spielte der TSV in der ersten Hälfte. Keinen einzigen zweiten Ball konnte man für sich gewinnen, und den Zweikämpfen versuchte man aus dem Weg zu gehen. Und dieses Geschenk nahmen die Gegner gerne an. Man merkte, dass Remseck-Pattonville den Spaß am Toreschießen gefunden hatte. Halbzeitstand 6:0

Etwas versöhnlicher war dann doch die Zweite Hälfte. Endlich fand Merklingen ins Spiel, suchte die Zweikämpfe, und gewann ein kleines Übergewicht auf dem Feld. Defensiv war das jetzt eine gute Leistung, auch wenn die Hausherren nicht mehr mussten, sie schafften es auch nicht mehr größere Chancen heraus zu spielen. Doch vorne wurde alles zu kompliziert angegangen. So reichte es nicht einmal zum Anschlusstreffer.