TSV U19 A1-Junioren Blog

U19: TSV Merklingen - TSF Ditzingen 2:3

In eine schwierige Saison startete unsere U19 am 19.09. in der Quali-Bezirksstaffel gegen Ditzingen. Merklingen mit Luca aus der U17 im Tor, startete gut in ein zunächst ausgeglichenes Spiel. Ditzingen wirkte etwas überrascht auf Grund der gut organisierten Defensivbewegung der Gastgeber und kam nur durch individuelle Fehler im Merklinger Spielaufbau zu Chancen. Im Offensivspiel zeigte sich Merklingen zwar zurückhaltend, aber effektiv. Kapitän Paul B. brachte unsere U19 mit einem Distanzschuss in Führung (16. Minute) und diese Führung hielt auch bis zur Halbzeit. 

Ditzingen kam mit viel Duck aus der Pause und Merklingen merkte man schon den großen Aufwand der ersten Hälfte an. In der 50. Minute nutze Ditzingen eine Unaufmerksamkeit zum Ausgleich und ging in der 61. Minute auch gleich in Führung. Merklingen hatte eine Schwächephase, die bis zur 71. Minute andauerte. Ditzingen drückte immer mehr, sodass das 1:3 die Folge war. Doch Merklingen kam nochmal zurück! Momo gelang nach einer herrlichen Kombination der Anschlusstreffer und in der Folge drückte Merklingen auf einmal wieder auf den Ausgleich. daraus resultierten noch zwei Großchancen, die man aber nicht nutzte und der sonst sehr gute Schiedsrichter pfiff in der Schlussphase Sofian irrtümlich zurück, der sonst allein Richtung Tor hätte laufen können. Für den erkannten Fehler gab es dann leider nur Schiedsrichterball. 

In der Summe geht das Ergebnis in Ordnung, wobei mit etwas Glück und deutlich längerem Atem, wäre heute gegen eine der stärkeren Mannschaften in dieser Staffel zumindest ein Punkt drin gewesen.