Spielberichte der Mannschaft TSV I

TSV 1: FSV Bissingen II - TSV Merklingen 6:0

Mit der zweiten deftigen Auswärtsniederlagen nacheinander traten wir am Sonntag die Heimreise an. Von Beginn an zeigte Bissingen die Tugenden, die wir uns vorgenommen haben. Enge, kompakte Ordnung, hohe Laufbereitschaft mit und ohne Ball, ein aggressives Zweikampfverhalten und ein sicheres und zielstrebiges Fußballspiel. Zu keiner Phase des Spiels ist es uns gelungen, den Gegner zu beschäftigen und unser Spiel aufzudrücken. Torchancen waren über die komplette Spielzeit hinweg Mangelware. Dazu kamen bei den Gegentoren zu viele Fehler, die der Gegner gnadenlos bestraft hat. Hatten wir die ersten 15 Minuten noch gut verteidigt brach es innerhalb von 8 Minuten über uns herein. Fehler im Spielaufbau, keine Körperspannung, ein schlechtes Umschaltverhalten nach Ballverlust und keine Präsenz im eigenen Strafraum führten bis zur 24. Minute zu einem 3:0 Rückstand. Die Mannschaft ergab sich ihrem Schicksal ohne große Gegenwehr. Für die 2. Halbzeit haben wir uns vorgenommen konzentrierter und genauer zu Werke zugehen. Aber schon nach 5 Minuten konnte ein Bissinger Spieler nach einem Freistoß ohne Gegenwehr frei einköpfen. Danach war nur noch Schadenbegrenzung angesagt und man muss froh sein, das Bissingen nur noch zwei weitere Tore zum verdienten 6:0 Endstand erzielte. Das mit Thomas Hampel, Julian Schwarz, Thomas Babel, Tolga Camlice, Sven Reichmann, Uwe Eberhard und Thomas Wogh sieben Stammspieler aus unterschiedlichen Gründen fehlten mag als Ausrede gelten. Aber als Entschuldigung für die schlechte Leistung geht dies nicht durch.

Am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen den neuen Tabellenführer SV Perouse hat die Mannschaft die Möglichkeit eine Antwort darauf zu geben. Das kann sowohl das Trainer- und Betreuerteam als auch Sie, Liebe Zuschauer, erwarten. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch und Unterstützung.