Spielberichte der Mannschaft TSV I

TSV 1: TSV Merklingen - TSV Schwieberdingen 3:2

Mit einer guten und konzentrierten Leistung behielten wir am Sonntag verdient die 3 Punkte in Merklingen und verteidigten die Tabellenführung. Von Beginn an war klar zu erkennen, das Schwieberdingen ausschließlich darauf aus war, uns das Spiel zu überlassen und auf Fehler von uns zu setzen. Aber die Mannschaft hat dem Gegner den Gefallen nicht getan. Sie spielte einen ruhigen aber doch zielstrebigen Fußball und hatte im Passspiel wenig Fehler. So fiel dann verdient in der 13. Spielminute die 1:0 Führung. Uwe Eberhard spielte einen tollen Diagonalball auf Kai Woischiski, der trocken abzog und dem gegnerischen Torwart keine Chance lies. Aber schon kurz danach mussten wir den Ausgleich hinnehmen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld , der schwer zu verteidigen war, gelang Schwieberdingen der Ausgleich. Aber die Mannschaft spielte weiterhin guten Fußball. Blieb Kai Woischiski in der 22. Minute noch zweiter Sieger erzielte er mit seiner nächsten guten Aktion die 2:1 Führung. Vorausgegangen war eine Flanke von Jakob Wehl, die Salih Karaman leider nicht verwerten konnte. Aber die Mannschaft blieb in der Aktion dran und im zweiten Versuch erzielte Kai dann den Treffer. Auch in der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Merklingen hatte viel Ballbesitz und der Gegner suchte sein Heil in Kontern. Dadurch, das der Gegner nun etwas früher störte ergaben sich zwangsläufig mehr Räume. Torchancen von Kai Woischiski, Salih Karaman und Thomas Babel fanden leider nicht den verdienten Lohn in Form eines Treffers. Aber die Mannschaft erspielte sich diese Torchancen und lies hinten weiterhin nichts anbrennen. In der 67. Minute dann der Treffer zum 3:1. Nach einem klasse Ballgewinn wurde Kai auf die Reise geschickt. Im Strafraum spielte er dann quer auf den mitgelaufenen Thomas Babel der überlegt das Tor erzielte. Wieder mal ein wunderschön herausgespielter Treffer. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit soll die Leistung der Mannschaft nicht trüben, doch sollten solche Gegentreffer zukünftig vermieden werden. In engeren Spielen kann das dann mal richtig weh tun.

Aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz konnten wir den Vorsprung auf 5 Punkte ausbauen. Wir genießen weiterhin den Moment und werden alles daran setzen, unsere Serie beim Auswärtsspiel in Ludwigsburg am kommenden Sonntag fortzuführen. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.