Spielberichte der Mannschaft TSV I

TSV 1: FV Löchgau II - TSV Merklingen 4:6

Nach 60 gespielten Minuten deutete gar nichts auf das Endergebnis hin. Von Beginn an nahm die Mannschaft das Heft in die Hand und erzielte durch zwei Tore, jeweils nach Eckball, durch Thomas Wogh und Salih Karaman eine frühe 0:2 Führung. Danach bestimmte die Mannschat weiter das Spiel, lies Ball und Gegner laufen und erarbeitete sich nach und nach auch Torchancen. In der 24. Minute traf Salih Karaman nur den Pfosten und kurz vor der Halbzeit schoss er knapp am Tor vorbei. Dazwischen erzielte Kai Woischiski mit einer tollen Einzelaktion das 0:3. Vorausgegangen war ein gewonnener Zweikampf und schnelles Umschaltspiel durch Dominik Elfadli. Gegen Ende der 1. Halbzeit wurden dann vereinzelt die Angriffe nicht sauber zu Ende gespielt, so das Löchgau zu der ein oder anderen Aktion Richtung unser Tor kam. Aber die Abwehr stand gut und Löchgau kam nicht richtig zum Torabschluss. Kurz nach der Halbzeit erzielte Salih Karaman das 0:4. Uwe Eberhard setzte sich über außen sehr gut durch und seinen Querpass musste Salih nur noch ins Tor schießen. Die Jungs bieiben dran und mit dem 0:5, wiederum durch Salih Karaman, in der 55. Minute dachten wohl alle, das das nun entspannt zu Ende gespielt werden kann. Die Vorlage kam hier von Jakob Wehl, der stark durch Uwe Eberhard eingesetzt wurde. Doch urplötzlich schlichen sich Fehler im Spielaufbau ein, die letzte Konsequenz vor dem eigenen Tor fehlte und die Ordnung gegen den Ball wurde nicht mehr eingehalten. Das spiegelte sich in den beiden Gegentore zum 2:5 wieder. Danach hatten wir in der ein oder anderen Szene etwas Glück. In der 76. Minute erzielte Salih Karaman mit einer Energieleistung sein viertes Tor zum 2:6. Am Mittelkreis sich den Ball erobert setzte er sich gegen mehrere Gegenspieler durch und schloss abgeklärt mit seinem starken linken Fuß ab. Ein direkter Freistoß und ein Fehlpass im Spielaufbau führten dann leider und unverständlicherweise noch zu zwei weiteren Gegentoren. So wurde die Schlussphase ein klein wenig hektisch aber Schluss letztendlich brachte die Mannschaft den Sieg nach Hause. Absolut verdient, aber die letzte halbe Stunde sollte der Mannschaft Warnung genug sein, das es mit halber Kraft und fehlender Disziplin schwer wird, die nächsten Spiele zu gewinnen.

Mit dem 6. Sieg in Folge behaupten wir weiterhin die Tabellenführung. Weiterhin eine schöne Momentaufnahme, die wir genießen. Aber schon am nächsten Sonntag wartet mit dem TSV Schwieberdingen die nächste schwere Aufgabe. Spielbeginn in Merklingen ist um 14.30 Uhr. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer.