Spielberichte der Mannschaft TSV I

TSV I: TV Aldingen - TSV Merklingen 3:6

Mit einem verdienten Sieg traten wir die Heimreise aus Aldingen an. Von Beginn an fand die Mannschaft gut ins Spiel und setzte den Gegner frühzeitig unter Druck. Daraus resultierten viele Ballgewinne. Einer dieser hätte schon in der 5 Minute durch Thomas Babel zum Führungstreffer führen müssen. Leider vergab er die 100% Chance etwas zu fahrlässig. Besser machte er es dann in der 15. Spielminute. Wieder ein toller Ballgewinn und Thomas lief alleine auf den Torwart zu und versenkte eiskalt zur verdienten Führung. Die Mannschaft blieb weiter spielbestimmend und nach einem tollen Pass von Jakob Wehl auf Thomas Babel spielte dieser quer auf Salih Karaman der zum 0:2 einnetzte. Unverständlicherweise hatten wir dann zu viele einfache Ballverluste im Spielaufbau, wodurch wir Aldingen immer wieder Möglichkeiten zum Torabschluss geboten haben. in der 27. Minute führte einer dieser Ballverluste zum 1:2 Anschlusstreffer. Kaum angestoßen führte die nächste Unachtsamkeit zum 2:2 Ausgleich. Danach rafften sich die Jungs wieder auf und Leon Stickel-Sautter hätte in der 32. Minute schon wieder den Führungstreffer erzielen können. 5 Minuten später zappelte der Ball im Tornetz des Gegners. Aber der Schiedsrichter gab das Tor aufgrund Abseitsstellung von Salih Karaman nicht. Wäre er weg geblieben hätte der Torschuss von Kai Woischiski auch den Weg ins Tor gefunden. Verpasstes holte die Mannschaft dann kurz vor der Halbzeit nach. Ein klasse Ball von Julian Schwarz auf Thomas Wogh, der direkt in den Strafraum quer spielte. Dort stand Leon Stickel-Sautter und erzielte sein erstes Pflichtspieltor für den TSV 1. Nach der Halbzeit kam die Mannschaft sehr präsent zurück und erhielt in der 50. Minute einen Handelfmeter, den Tolga Camlice sicher zum 2:4 verwandelte. Jetzt ließen die Jungs Aldingen nicht mehr so viel Platz wie zum Ende der 1. Halbzeit, gewannen viele Zweikämpfe und kauften dem Gegner damit den Schneid ab. Eine Bogenlampe landete in der 62. Minute bei Kai Woischiski, der quer auf Salih Karman spielte und das 2:5 erzielte. In der 67. Spielminute erzielte Kai Woischiski dann auch seinen Treffer mit einem direkten Freistoß zum 2:6. Nach einem Freistoß traf Aldingen in der 71. Minute noch zum 3:6. Ein kleiner Schönheitsfehler auf eine gute 2. Halbzeit, in der wir wenig zuließen, gutes Ballbesitzspiel hatten und uns immer wieder Torchancen erarbeitet haben.

Mit dem 4. Sieg in Folge übernahmen wir damit die Tabellenführung. Eine schöne Momentaufnahme aber nicht mehr. Schon im nächsten Heimspiel kommenden Sonntag gegen den TSV Höfingen gilt es wieder, die zuletzt gezeigten Leistungen zu bestätigen.