Spielberichte der Mannschaft TSV I

TSV I: TSV Merklingen - SV Sal. Kornwestheim 0:3

Am Fasnetssamstag war es dann nach durchwachsener Vorbereitung soweit. Der Tabellenführer aus Kornwestheim gab sich in Merklingen die Ehre. Im Hinspiel war der TSV noch knapp an der Überraschung vorbei geschrammt und hätte durchaus einen Punkt mitnehmen können. Die Hoffnung auf Punkte war also nicht ganz unbegründet.

Doch das Spiel zeigte gleich, wo es dem TSV fehlt: Kornwestheim drückte gleich die erste Chance (2. Minute) im Nachfassen über die Linie, auch wenn es da bei einigen Merklingern Zweifel gab, Merklingen machte in der Folge das Spiel, brachte aber den Ball trotz einiger Chancen nicht ins Tor. Thomas Wogh und Kai Woischiski aus spitze Winkel sowie Fabian Heim mit einem Heber hatten kein Glück. Kornwestheims Defensive zeigte zwar Schwächen über die Außen, Merklingen machte aber aus diesen Situationen zu wenig. Und dann zeigte sich in der 35. Minute die zweite große Schwäche der Hausherren. Nach einem Eckball führten die Gäste mit 2:0. Sven Reichmann war am ersten Ball noch dran, doch der landete gleich wieder beim Gegner, welcher die Übersicht behielt und einnetzte.

Nach der Pause versuchte der TSV nochmal zumindest den Anschluss zu machen, doch die unzähligen Hereingaben waren oft planlos und Kornwestheim verteidigte in der Mitte konsequent. Um die 70. Minute merkte man dann auch, dass der TSV sehr viel investiert hatte und Kornwestheim spielte sich immer öfter gut frei. Auch ein indirekter Freistoß im gegenerischen Strafraum konnte von Merklingen nicht genutzt werden. In der 85. Minute machte Dominic Janzer dann den Deckel drauf. Für den TSV blieb trotz des deutlichen Ergebnisses viel Lob für die engagierte und mutige Leistung, aber keine Punkte.