Spielberichte der Mannschaft TSV I

Spielbericht Bezirksliga Spieltag 6: TSV Merklingen I - TSV Phönix Lomersheim I

Wie schon so oft begann unser Team auch gegen Lomersheim forsch und konnte den Gegner gut unter Druck setzen. Der TSV erzielte dann auch bereits in der achten Minute nach einem schönen Angriff die verdiente 1:0 Führung. Auch in der Folge spielte der TSV gut: In der 38. Minute versenkte Salih Karaman nach einem schnellen Konter aus Abseitsverdächtiger Position dann die Kugel zum 2:0 für den TSV. Alles ah nach einem gelungenen Sonntag nachmittag für den TSV aus. Aber schon kurz drauf ließ sich Lomersheim in der 38. Minute nicht zweimal bitten und verwertete eine Unaufmerksamkeit zum 1:2 für den TSV Phönix Lomersheim. Mit einem Tor Vorsprung für den TSV Merklingen ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause.

Und auch diesmal lief in der zweiten Hälfte nicht mehr viel zusammen. Die Gäste drehten mit einem Doppelschlag in der 65. und 67. Minute die Partie und erzielten schließlich wenige Minuten vor dem Schlusspfiff auch noch das 4:2. Zu allem Übel sah Sven Reichmann nach einer Rettungsaktion vor dem 16er auch noch die rote Karte, obwohl es davor vor allem ihm zu verdanken war, dass das Ergebnis nicht noch deutlicher ausgefallen ist.

Mit 17 Gegentreffern in 6 Spielen, bei vier Niederlagen, nur einem Sieg und nur einem Unentschieden sind die Aussichten für die Jungs alles andere als gut.

Es spielten: Sven Reichmann, Thomas Wogh, Thomas Hampel, Dominic Elfadli, Gazi Ekmen, Michael Käpplinger, Melvin Schöll, Leon Stickel-Sautter, Thomas Babel, Julian Schwarz, Tolga Camlice, Eugen Schön, Salih Karaman, Cem Sahin, Jakob Wehl, Kai Woischiski, Andreas Volz

Spielbericht Bezirksliga Spieltag 5: TASV Hessigheim I - TSV Merklingen I

Zum heutigen Auswärtsspiel gings es bei herrlichem Herbstwetter zum Aufsteiger und Tabellenführer TASV Hessigheim. Das dortige Stadion war dann ein richtiges Highlight: Eingeklemmt zwischen dem Neckar und den Steilhängen mit Weinreben, war die Umgebung allein schon die weite Reise wert. Das Spiel leider weniger. In einer weitgehend ereignislosen Partie, mit wenigen Chancen auf beiden Seiten, verloren wir nach einem unglücklichen Handelfmeter in der 27. Minute und einem Kontertor in der 56. Minute mit 2:0. 

Es spielten: Sven Reichmann, Thomas Wogh, Thomas Hampel, Dominic Elfadli, Gazi Ekmen, Michael Käpplinger, Melvin Schöll, Leon Stickel-Sautter, Thomas Babel, Julian Schwarz, Tolga Camlice, Eugen Schön, Salih Karaman, Jakob Wehl, Kai Woischiski, Andreas Volz

Spielbericht Bezirksliga Spieltag 4: TSV Merklingen I - TSV Heimsheim I

Letzten Sonntag ging es nun innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal gegen unsere Nachbarn aus Heimsheim. Auf heimischen Kunstrasen hatte sich das Team einiges vorgenommen, war man doch erst kürzlich im Pokal in Heimsheim mit einer 5:2 Niederlage nach Hause geschickt worden. Aber die Partie hatte kaum begonnen, da lagen wir dann auch schon gleich mit 0:1 hinten. Das Team steckte den anfänglichen Aussetzer aber gut weg und hatte die Partie in der ersten Hälft gut im Griff. Nach einem schnellen Konter durch Thomas Babel verwertete Tolge Camlice die präzise Hereingabe in der 19. Minute mit einer schönen Direktabnahme zum 1:1. Ganze zwei Minuten später wuselte Thomas Wogh im gegnerischen Strafraum rum und wurde dabei gefoult. Den fälligen Elfmeter versenkt Kai Woischiski zur verdienten 2:1 Führung. Dabei blieb es auch bis zum Pausenpfiff. Aber wie in den vergangenen Wochen auch, konnten wir die gute Leistung aus Halbzeit eins in der zweiten nicht bestätigen. Wir wurden nachlässiger und die Gäste kamen besser ins Spiel. Das Spiel wurde dann auch immer hektischer. Eine rote und 6 der insgesamt 12 gelben Karten gabs allein in den letzten 20 Minuten. Eine viertel Stunde vor Schluss dann ein hoher weiter Ball in unsere Hälfte, eine mißglückte Ballannahme, hinten offen wie ein Scheunentor und wir fangen einen vermeidbaren Konter zum 2:2 ein. So nimmt Heimsheim nach der Leistung der zweiten Hälfte letztlich nicht unverdient einen Punkt mit nach Hause. 


Es spielten. Sven Reichmann, Thomas Wogh, Dominic Elfadli, Thomas Hampel, Gazi Ekmen, Michael Käpplinger, Melvin Schöll, Leon Stickel-Sautter, Thomas Babel, Julian Schwarz, Tolga Camlice, Eugen Schön, Salih Karaman, Jakob Wehl, Lennart Prüfer, Kai Woischiski, Andreas Volz, Marc Widmaier

Spielbericht Bezirksliga Spieltag 3: Drita Kosova Kornwestheim - TSV Merklingen I

Nachden die ersten drei Pflichtspiele allesamt in den Sand gesetzt wurden, ging es heute bei schönstem Spätsommerwetter nach Kornwesteheim zu Drita Kosova. Michael Käpplinger im Mittelfeld, Cem Sahin in der Abwehr und Andreas Volz als Ersatztorwart gaben dabei heute ihr Pflichtspieldebut. Unsere wieder mal zahlreich mitgereisten, treuen Fans hofften, dass die Mannschaft den schlechten Lauf der letzten Wochen endlich stoppen konnte. Und sie wurden zumindest in der ersten Hälfte nicht enttäuscht. Die Mannschaft spielte konzentriert in der Defensive und druckvoll und schnell im Spiel nach vorne. Es machte Spaß zu sehen, dass das Team die Vorgaben des Trainers konsequent umsetzen konnte. Durch Treffer von Michael Käpplinger in der 22. Minute, Thomas Babel in der 35 Minute, Salih Karaman in der 41. Minute und nochmal Thomas Babel in der 44. Minute, lag man dann zu Halbzeit völlig verdient mit 4:0 vorne. Angesichts zahlreicher vergebener weiterer Chancen wäre da auch tatsächlich noch mehr drin gewesen, auch wenn wir das Glück hatten, dass beim Stand von 1:0 Sven Reichmann einen gar nicht so schlecht geschossenen Elfmeter der Gastgeber aus dem rechten Eck fischen konnte. In der zweiten Hälfte riss dann leider wieder der Faden. Angesichts der deutlichen Führung schlich sich der Schlendrian in unser Spiel. Verdaddelte Torchancen, schlampige Abspiele und Nachlässigkeiten im Spiel gegen den Ball prägten ab da das Spiel. Glücklicherweise war Drita nicht stark genug, dies ausnutzen zu können. Drita traf zwar nach 87 Minuten noch zum längst fälligen Anschlusstreffer, aber dank eines vorangegangenen Treffers von Thomas Babel in der 67. Minute und einem schönen Kontertor von Leon Stickel-Sautter in der 89. Minute, brachte der TSV den 6:1 Sieg dann trotz der schwachen zweiten Hälfte relativ ungefährdet nach Hause. 

Es spielten: Sven Reichmann, Thomas Wogh, Thomas Hampel, Gazi Ekmen, Cem Sahin, Michael Käpplinger, Melvin Schöll, Leon Stickel-Sautter, Thomas Babel, Julian Schwarz, Tolga Camlice, Eugen Schön, Salih Karaman, Jakob Wehl, Mike Gann, Kai Woischiski, Andreas Volz

Spielbericht Bezirksliga Spieltag 1: TSV Münchingen I - TSV Merklingen I

Zum Saisonauftakt ging es für die Erste heute zum Aufsteiger nach Münchingen. Zahlreiche mitgereiste Merklingern Fans waren gespannt, wie das Team die Pleite gegen Heimsheim in der ersten Pokalrunde verdaut hat. Zu Beginn zeigte das Team dann auch eine durchaus ansprechende Leistung. Nach einer viertel Stunde ging unsere Erste gegen einen tiefstehenden Gegner durch einen Treffer von Salih Karaman nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Danach aber schlichen sich wieder mehr und mehr Nachlässigkeiten in der Spieleröffnung ein und luden den Gegner dazu ein, mutiger zu agieren und uns früher zu attakieren. Das Team fand keinen Weg hier kompakt dagegen zu halten und kassierten folgerichtig in der 40. und 44. Minute zwei Buden zum 2:1 für Münchingen. Auch in der zweiten Hälfte war unser Team nicht auf der Höhe dessen, was es eigentlich können sollte. In der 67. Minuten konnte Salih Karaman nach einem der wenigen gelungenen Angriffe des TSV zwar erneut auf 2:3 zu verkürzen und wenig später hatte Fabian Heim noch eine ganz gute Möglichkeit, das Unentschieden zu erzielen, aber abgesehen davon lief eigentlich nicht mehr viel zusammen. Auf das 4:2 von Münchingen in der 90. Minuten kam es dann auch schon nicht mehr an. Alles in allem ein enttäuschender Start in die neue Saison. Es spielten:Sven Reichmann, Dominic Elfadli, Thomas Hampel, Thomas Babel, Salih Okan Karaman, Kai Woischiski, Lennart Prüfer, Fabian Heim, Eugen Schön, Tolga Camlice, Thomas Wogh. Auf der Bank: Marc Widmaier, Mike Gann, Gazi Ekmen, Melvin Schöll, Jakob Wehl

Zeige mehr posts